Sie sind hier:  Reservieren  >  
Aktuelle Kinowoche 21.07. - 27.07.2016

Do,
21.07

Fr,
22.07

Sa,
23.07

So,
24.07

Mo,
25.07

20:30

Di,
26.07

20:30

Mi,
27.07

Carlos Saura führt uns in seinem neuen Film ARGENTINA zurück zu den Ursprüngen der traditionsreichen argentinischen Folklore. Anhand einer Reihe choreographierter Szenen nimmt er uns mit auf eine persönliche Reise durch verschiedene Regionen Argentiniens mit ihrer faszinierenden Tradition. Sein Ensemble interpretiert in lose verknüpfter Folge überlieferte Paartänze und Choreographien sowie die mitreißend emotionalen Lieder großartiger argentinischer Bands und Sänger. Poetisch, fesselnd und bewegend zugleich führt uns diese vom Meister selbst inszenierte Live-Performance durch die gesamte Geschichte dieses Landes, das so stark geprägt wurde vom besonderen Klang der Gitarren und des Akkordeons.
Das Londoner Waisenkind Sophie kann in ihrem Kinderheim nicht schlafen, und so wird sie eines Nachts Zeugin, als eine riesige Gestalt doch tatsächlich etwas so Harmloses macht, wie eine umgekippte Mülltonne wieder hinzustellen. Doch dann wird sie von dem Riesen verschleppt, der aber gar nichts Böses im Sinn hat, denn er nimmt sie mit auf Traumjagd. Dabei lernt Sophie aber auch, dass es noch größere Riesen gibt, die sehr gefährlich sind. Zusammen mit ihrem neuen Freund, dem Big Friendly Giant, schmiedet sie einen Plan, um die menschenfressenden Riesen zu stoppen.
Das Londoner Waisenkind Sophie kann in ihrem Kinderheim nicht schlafen, und so wird sie eines Nachts Zeugin, als eine riesige Gestalt doch tatsächlich etwas so Harmloses macht, wie eine umgekippte Mülltonne wieder hinzustellen. Doch dann wird sie von dem Riesen verschleppt, der aber gar nichts Böses im Sinn hat, denn er nimmt sie mit auf Traumjagd. Dabei lernt Sophie aber auch, dass es noch größere Riesen gibt, die sehr gefährlich sind. Zusammen mit ihrem neuen Freund, dem Big Friendly Giant, schmiedet sie einen Plan, um die menschenfressenden Riesen zu stoppen.

Do,
21.07

Fr,
22.07

19:00

Sa,
23.07

So,
24.07

16:00

Mo,
25.07

Di,
26.07

Mi,
27.07

20:00
Im Januar 2013 steht Moskaus Kulturszene unter Schock: Ein maskierter Mann schleudert Sergej Filin, dem künstlerischen Leiter der Bolschoi - Ballettkompanie, Säure ins Gesicht. Der Schock wandelt sich in ein Trauma, als bekannt wird, dass der Initiator des Anschlags ein Solotänzer aus den eigenen Reihen des Bolschoi war. Der Vorfall führt der ganzen Welt vor Augen, was Insider schon lange wissen: Hinter den Kulissen des prächtigen Theaters regieren Vetternwirtschaft, Eifersucht und Korruption. Der Kreml beruft Wladimir Urin zum neuen Intendanten des Bolschoi- Theaters, um den Ruf dieser russischen Institution zu retten. Doch als Sergej Filin ans Bolschoi zurückkehrt, geht der erbitterte Machtkampf in seine nächste Runde.

Do,
21.07

20:30

Fr,
22.07

20:45

Sa,
23.07

20:30

So,
24.07

20:30

Mo,
25.07

Di,
26.07

Mi,
27.07

Nach dem Bestseller von Jojo Moyes um die Freundschaft einer jungen Frau zu einem gelähmten Mann.
Monsieur Henri ist ein mürrischer alter Herr und stolz darauf. Er lebt allein mit einer Schildkröte in einer viel zu großen Pariser Altbauwohnung und ärgert sich - über die Ehefrau seines Sohnes, die jungen Leute von heute oder was sonst so anfällt. Doch weil Henris Gesundheit letzthin etwas nachgelassen hat, beschließt sein Sohn Paul, dass es Zeit wird für eine Mitbewohnerin. Mit der chronisch abgebrannten Studentin Constance kommt ihm eine junge Dame ins Haus, die all das hat, was Henri auf den Tod nicht leiden kann, die seine Pantoffeln klaut und unerlaubt das Klavier benutzt. Weil sich Constance die Miete eigentlich nicht leisten kann, bietet Henri ihr ein skurriles Geschäft an: wenn sie es schafft, seinem Sohn Paul so lange schöne Augen zu machen, bis der seine Ehefrau verlässt, ist die Miete umsonst. Mehr übel als wohl willigt Constance ein. So stolpert der ahnungslose Paul in seinen zweiten Frühling und Constance in eine schrecklich nette Familie, die dank Monsieur Henri heillos im Chaos versinkt.
Die Nationen der Erde haben sich zusammen getan und ihre Alien-Technologie verbessert, um einer zu erwartenden Rückkehr der Invasoren ein gewaltiges Verteidigungsprogramm für ihren Planeten entgegen setzen zu können. Aber nichts kann die Menschheit auf die fortschrittliche und nie zuvor dagewesene Macht der Aliens vorbereiten. Allein die Genialität einiger mutiger Männer und Frauen kann die Welt vor dem nahenden Untergang retten.
Die Nationen der Erde haben sich zusammen getan und ihre Alien-Technologie verbessert, um einer zu erwartenden Rückkehr der Invasoren ein gewaltiges Verteidigungsprogramm für ihren Planeten entgegen setzen zu können. Aber nichts kann die Menschheit auf die fortschrittliche und nie zuvor dagewesene Macht der Aliens vorbereiten. Allein die Genialität einiger mutiger Männer und Frauen kann die Welt vor dem nahenden Untergang retten.
Dokudrama über das Leben der Philosophin, Dichtern und Psychoanalytikerin Lou Andreas-Salomé
Waldemar ist wahnsinnig aufgeregt: Sein Geburtstag steht vor der Tür, es wird Erdbeertorte geben - und alle sollen mit ihm zusammen fröhlich feiern. Doch nicht nur er und seine Freunde Franz von Hahn und Johnny Mauser haben ihre Augen begehrlich auf die Leckerei gerichtet, auch dem Wildschwein Horst von Borst und seiner Bande wird beim Gedanken daran der Rüssel wässrig. Und so fällt die Horde einfach als ungeladene Gäste ein. Noch schlimmer ist aber, dass sie das Geburtstagskind mit einem Trick aus dem Weg räumen. Nun ist guter Rat teuer, wenn Waldemar noch ein Stück von seiner eigenen Torte abbekommen will.

Do,
21.07

Fr,
22.07

Sa,
23.07

So,
24.07

Mo,
25.07

Di,
26.07

20:00

Mi,
27.07

20:00
Two decades after the first Independence Day invasion, Earth is faced with a new extra-Solar threat. But will mankind s new space defenses be enough?

Do,
21.07

Fr,
22.07

Sa,
23.07

So,
24.07

Mo,
25.07

Di,
26.07

12:45

Mi,
27.07

Lange geplantes Drama von Florian Gallenberger über die deutsche Kommune "Colonia Dignidad" in Chile und die dortigen menschenverachtenden Vorkommnisse. Mit Emma Watson, Daniel Brühl u.a.

Do,
21.07

Fr,
22.07

Sa,
23.07

So,
24.07

Mo,
25.07

Di,
26.07

10:45

Mi,
27.07

Drama um den hessischen Generalstaatsanwalt Fritz Bauer, der sich in der NS-Verbrechensaufklärung verdient gemacht hat.

Do,
21.07

Fr,
22.07

Sa,
23.07

So,
24.07

Mo,
25.07

12:45

Di,
26.07

Mi,
27.07

Packende Bestseller-Verfilmung über eine junge Liebe und den Willen zum Leben in Zeiten des Super-GAUs.

Do,
21.07

Fr,
22.07

Sa,
23.07

So,
24.07

Mo,
25.07

Di,
26.07

10:15

Mi,
27.07

Dokumentarfilm über die schwierige, auch umstrittene Arbeit des Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag. Regisseur Markus Vetter wird zur Vorstellung anwesend sein.

Do,
21.07

Fr,
22.07

Sa,
23.07

So,
24.07

Mo,
25.07

13:00

Di,
26.07

10:30

Mi,
27.07

Nachdem der kleine Mogli durch ein Unglück seine Eltern verloren hat, findet er sich ganz allein im tiefen indischen Dschungel wieder. Nur dank der Fürsorge von Wolfsmutter Rakcha gelingt es dem Jungen zu überleben, aber lange kann er nicht bei den Wölfen bleiben, denn sie fürchten Schir Khan. Der imposante Tiger hasst die Menschen und will sie vernichten. Doch Mogli findet bald neue Gefährten: Mit dem witzigen Bären Balu und dem strengen Panther Baghira erlebt er das größte Abenteuer seines Lebens.

Do,
21.07

Fr,
22.07

Sa,
23.07

So,
24.07

Mo,
25.07

13:15

Di,
26.07

Mi,
27.07

Doku, in dem der Regisseur im Selbstversuch nur sogenannte gesunde Nahrungsmittel zu sich nimmt, die sich oft durch (zu) hohen Zuckergehalt auszeichnen.

Do,
21.07

Fr,
22.07

Sa,
23.07

So,
24.07

Mo,
25.07

10:15

Di,
26.07

Mi,
27.07

We Feed the World - Essen global: In Europa und Südamerika gedrehte Dokumentation über die Folgen des Konsumverhaltens und der Globalisierung der Nahrungsmittelproduktion.
"Gwendolyns Vertrauen ist in den Grundfesten erschüttert: Hat Gideon ihr seine Liebe nur vorgetäuscht, um ihrem Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Doch ehe die junge Zeitreisende Gelegenheit bekommt, diesen dunklen Verdacht klären zu können, befindet sie sich bereits mit Gideon auf einer atemberaubenden Flucht in die Vergangenheit... (v.f.)
Auf ihrer Forschungsmission gerät die Enterprise in einen gnadenlosen Hinterhalt. Unter Dauerbeschuss kann die Crew um Captain Kirk nur in letzter Sekunde auf fremdem Terrain notlanden. Doch statt in Sicherheit befindet sie sich plötzlich zwischen den Fronten eines scheinbar ausweglosen Konflikts. Getrennt voneinander und ohne Kontakt zur Außenwelt ziehen Kirk und sein Team in den Kampf gegen einen mysteriösen und übermächtigen Feind.
Fast wäre der Überraschungsbesuch, den Musiklehrer und Alt-68er Winfried seiner ehrgeizigen Tochter abstattet, zu einem einzigen Fiasko geworden. Ines steht nämlich kurz vor wichtigen Geschäftsverhandlungen und hat wenig Humor, als ihr Vater plötzlich mit falschen Zähnen und Sonnenbrille bei ihrem Unternehmen auftaucht. Doch um den Schein zu wahren, nimmt sie ihn schließlich mit zu den Geschäftsempfängen, wo Winfried sich unverblümt als Toni Erdmann, angeblicher Coach ihres Chefs, vorstellt und schon bald ungefragt zu allen Themen seinen Senf dazu gibt.
Der algerische Bauer Fatah ist so stolz auf seine schöne Kuh Jacqueline, dass er sie - koste es, was es wolle - unbedingt auf der Landwirtschaftsmesse in Paris zeigen will. Als er dann wirklich eine offizielle Einladung aus Frankreich erhält, beginnt für Fatah und seine kostbare Jacqueline eine abenteuerliche Reise, bei der sie zunächst in einem Boot das Mittelmeer überqueren, um dann von Marseille aus zu Fuß nach Paris zu marschieren, nachdem sein Schwager Hassan sich plötzlich weigert, ihm zu helfen. Zunächst läuft alles wie am Schnürchen, aber dann läuft auf einmal alles aus dem Ruder...