Sie sind hier:  Programme PDF  >  12.04. bis 18.04. 

Filmspiegel der Woche vom 12. bis 18. April

Diese Woche neu im Programm:

 




Das Etruskische Lächeln
Bestseller-Verfilmung über einen schottischen Einsiedler, der krankheitsbedingt seine entfremdete Familie in San Francisco besucht und noch einmal das Glück, zu leben, erfährt.
(FSK ab 6, 108 Min., 2D, Kino Museum)

 


Der Sex Pakt
Bad-Taste- und Teenager-Komödie über drei Elternpaare, die verzweifelt versuchen, den ersten Sex ihrer Töchter zu verhindern, indem sie deren Abschlußball sabotieren.
(FSK ab 12, 102 Min., 2D, Kino Blaue Brücke)



Steig. Nicht. Aus!
Im Thriller von Christian Alvart spielt Wotan Wilke Möhring einen Familienvater, der auf dem Schulweg mit seinen Kindern von einem Bombenleger erpresst wird.
(FSK ab 12, 109 Min., 2D, Kino Blaue Brücke)



Im Rahmen unserer Sonderveranstaltungen & Filmreihen



Eröffnungsfilm 25. CineLatino

Aquarius
Seit den 1980ern lebt Clara (Sonía Braga) im Apartmenthaus „Aquarius“ direkt am Meer. Inzwischen ist sie die letzte Bewohnerin; ein Investor will auch sie vertreiben, doch Clara gibt nicht so leicht auf...
(FSK N.N., 145 Min., Original mit englischen Untertiteln, Kino Museum)



Kinderkino


Das Sams - Der Film
Liebenswerte und vergnügliche Verfilmung von Paul Maars zeitlos angesagtem Kinderbuchbestseller.
(FSK ab 0, 100 Min., 2D, Kino Museum)


 


Studio Auslese

La Melodie Du Démon
Film und Gespräch mit der Regisseurin und Gästen aus Burkina Faso über den Umgang mit psychischen Krankheiten in Westafrika.
(FSK N.N., 85 Min., 2D, Original mit deutschen Untertiteln, Kino Museum)


Vorschau:
Goldrausch
Alaska 1898: Im Goldrausch stürzt sich auch Charlie in das gefahrvolle Leben der Goldschürfer. Das bedeutet Hunger, Kälte und Einsamkeit...
-Slapstick-Komödie von und mit Charlie Chaplin.
(1925, FSK ab 6, 78 Min., 2D, mit Klavierbegleitung live, Kino Museum)
Am Klavier: Hans-Jörg Lund




Met Opera live

Luisa Miller
- von Giuseppe Verdi
Luisa Miller ist die tragische Geschichte zweier Liebender, deren Väter aus Standesdünkel und Egoismus gegen diese Verbindung sind. Dies endet mit einem Doppelselbstmord. Verdi setzte dieses effektvolle Drama nach der Vorlage Kabale und Liebe von Friedrich Schiller um. Eines der bis heute am meisten unterschätzten Werke des großen italienischen Komponisten, veredelt durch Plácido Domingo als Vater Miller.
(Italienisch mit deutschen Untertiteln)
 

 


Sneak Preview

Einmal in der Woche zeigen wir einen Film vor seinem deutschen Bundesstart. Lassen Sie sich überraschen!
Zu jeder Vorstellung werden Kino-Freikarten vergeben.
(samstags 23:00 Uhr, uhrzeitbedingt ab 18, Kino Blaue Brücke)



Viel Vergnügen mit unserem Kinoprogramm!

 

Filmspiegel als PDF

 

 

 

 

 

Änderungen vorbehalten.