Sie sind hier:  Programme PDF  >  Studio Auslese 

Studio Auslese - der besondere Film

Die langjährige Studio Auslese im Kino Museum ist weniger eine Filmreihe im üblichen Sinn, in der eine Programmzusammenstellung im Vorfeld entseht und dann als Einheit veröffentlicht wird.

Die Studio Auslese ist vielmehr ein offenes Programmfenster, in welchem Filme gezeigt werden, die nicht Teil der regulären Spielwoche sind und auch nicht in einer vordefinierten Filmreihe Platz finden.

Die Filme hier stehen auch nicht in einem Kontext zueinander.

Hier zeigen wir Filme, die es aus unterscheidlichen Gründen wert sind, gezeigt zu werden.

Das können Klassiker der Filmgeschichte sein, genausogut wie Filme mit Live-Klavierbegleitung oder Vortrag, Independent-Produktionen aus aller Welt oder auch mal Filme, die noch gar keinen offiziellen Verleih gefunden haben.

Studio Auslese -abwechslungsreicher geht es nicht.

 


Di.17.04.2018 -18Uhr
La Melodie Du Démon
Film und Gespräch mit der Regisseurin und Gästen aus Burkina Faso über den Umgang mit psychischen Krankheiten in Westafrika.
(FSK N.N., 85 Min., 2D, Original mit deutschen Untertiteln, Kino Museum)

 


Mi.02.05. -20 Uhr
Cine Mar -Surf Movie Night
Die Cine Mar - Surf Movie Night präsentiert die neusten, prämierten Ocean- bzw. Surfstories. Einzigartige Geschichten, die uns inspirieren und uns ermutigen, sich auf Abenteuer einzulassen...

 

So.05.05.2018 -17Uhr
Goldrausch
Alaska 1898: Im Goldrausch stürzt sich auch Charlie in das gefahrvolle Leben der Goldschürfer. Das bedeutet Hunger, Kälte und Einsamkeit...
-Slapstick-Komödie von und mit Charlie Chaplin.
(1925, FSK ab 6, 78 Min., 2D, mit Klavierbegleitung live, Kino Museum)
Am Klavier: Hans-Jörg Lund

 



Mi.09.05 -20:45 Uhr
Auf der Jagd - Wem gehört die Natur?
Dokumentation von Alice Agneskirchner über die Frage, wie Mensch und Natur zusammenleben. Gibt es noch unberührte Lebensräume?
(FSK ab 6, 100 Min., 2D, Kino Museum)


Mi.09.05.2018 -20Uhr
Bei Bären klingeln
Von Tübingen aus mit dem Rad quer durch Russland. Über 8000 Kilometer auf dem Sattel bis in die Wälder Sibiriens.
Der Tübinger Filemmacher Heinrich Kern wird zur Abendveranstaltung anwesend sein.
Vertiefende Informationen erhalten Sie unter bike-russia.de
(FSK N.N., 100 Min., 2D, Kino Museum)



Do.31.05 -ab 20 Uhr
Schneeblind
Der Schwarzwald im Kältewinter des Jahres 1946.
Der 16-jährige Peter ist blind und zusammen mit seinem Vater Heiner, einem ehemaligen SS-Offizier, auf der Flucht vor den Alliierten. Sie reisen gemeinsam mit dem schwer verwundeten Soldaten Karl, der sie sicher über die schweizerische Grenze bringen soll, aber unterwegs seiner Verwundung erliegt. Daraufhin bringen Vater und Sohn den Toten zu dessen Familie, die auf einem abgelegenen Bauernhof im Schwarzwald lebt, darauf hoffend, dass Karls Vater Wilhelm das Versprechen seines toten Sohnes stellvertretend einlösen wird. Ein Schneesturm zwingt sie dazu, auf dem Hof auszuharren, was eine Reihe von schicksalhaften Ereignissen nach sich zieht.

Zur Vorstellung werden Mitwirkende des Filmteams anwesend sein.
(FSK N.N., 94 Min., 2D, Kino Museum)

 

 

 

 

Änderungen vorbehalten.