Sie sind hier:  Vorschau  >  
Kinowoche ab 19.10.

Sa,
04.11

22:30

Mi,
08.11

22:00
Im Herzen der Pariser Act-Up-Szene in den 90er-Jahren: Eine Bewegung setzt sich für mehr Engagement beim Kampf gegen Aids ein. Als Nathan sich dieser Aktivistengruppe anschließt, ist er zuerst begeistert von ihrer Leidenschaft und Energie, doch schon bald wird er mit ihrer Radikalität konfrontiert

Mo,
06.11

18:00

Di,
07.11

18:00
Tim ist 16 Jahre alt und ein vielversprechender Athlet. Doch leider ist der junge Sportler nicht nur dem Leistungsdruck, sondern auch einem gnadenlosen Schulalltag ausgesetzt. Als sein Freund sich als homosexuell outet und an den Erniedrigungen zerbricht, ist Tim zutiefst erschüttert. Zunächst versucht er noch, seine Wut auf dem Sportplatz auszuleben; doch bald erreicht er einen Punkt, von dem es kein Zurück mehr gibt. Ein mitreißender Film, in dem es um viel mehr als nur um Sport geht. Er beleuchtet eine Seite des menschlichen Handelns, in der aus Verzweiflung alles möglich ist.

So,
26.11

15:30
In einer Sommernacht vor 22 Jahren rennt die 18-jährige Attiya um ihr Leben. Sie flieht vor ihrem gewalttätigen Freund, der sie tagtäglich misshandelt. Nun bittet sie ihn nach all den Jahren um ein Treffen: Sie möchte Antworten auf ihre offenen Fragen. Erstaunlicherweise sagt er zu und ist bereit, sich mit seinen Taten zu konfrontieren... Triggerwarnung: handelt von häuslicher Gewalt. Expertin anwesend.

Sa,
04.11

20:00

So,
05.11

18:15
Algier, 1995. Frisch verheiratet, endlich geschieden, auf die Ehe hoffend, schwanger oder verwitwet ? als wieder Wasser durch die algerische Hauptstadt fließt, treffen in einem Hammam neun Frauen aufeinander. Bei Fatima, die das türkische Bad und die Rücken ihrer Kundinnen fest im Griff hat, können die Frauen sich nicht nur ihren Körper reinwaschen lassen. Vor der Gewalt und dem Religionsfanatismus der Straße geschützt, wird der Hammam zum Schauplatz für den Austausch von Geheimnissen, Wünschen und bald auch von religiösen und politischen Positionen.

Do,
02.11

18:15
Vincent hat keinen Bock mehr auf Liebe. Nach einer schmerzhaften Trennung beschließt er, zusammen mit seiner besten Freundin in eine WG zu ziehen und sich nicht mehr zu verlieben. Alles läuft bestens, bis Vincent Julie kennenlernt. Ein Doppelspiel beginnt.

Di,
07.11

18:00
Frankreich im Jahr 2002: Ein neues Gesetz zur Arbeit wird von der Regierung verabschiedet, die Opposition tobt, Aufstände brechen aus, ein Richter wird ermordet. Der ehemalige italienische Linksextremist Marco ist seit 20 Jahren in Frankreich auf der Flucht. Jetzt droht ihn seine Vergangenheit einzuholen. Denn er wird beschuldigt, das Attentat auf den Richter organisiert zu haben. Italien fordert seine Auslieferung und Marco beschließt, zusammen mit seiner 15-jährigen Tochter zu verschwinden.

Do,
02.11

22:30
Mord mit Hindernissen: Julien Travernier und seine Geliebte Florence Carala haben den perfekten Mord geplant. Florences Ehemann muss verschwinden. Doch erst bringt ein abgeschalteter Aufzug den kaltblütigen Plan durcheinander. Dann stürzt ein ahnungsloses Pärchen die Liebenden ins Verderben, während Florence in Paris auf der Suche nach ihrem Geliebten ist. Klassiker von Louis Malle aus dem Jahre 1957 mit dem Score von Miles Davis.

Di,
07.11

20:30

Mi,
08.11

22:15
Mit 50 Jahren ist Aurore im Herbst ihres Lebens angekommen. Nun muss sie sich mit dem Älterwerden abfinden, aber was soll das eigentlich heißen? Zwischen Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen durchlebt sie eine turbulente Zeit. Sie erfährt, dass sie Großmutter wird, verliert ihren Job und dann taucht auch noch ihre Jugendliebe nach über 25 Jahren auf. In diesem Wechselbad der Gefühle erlebt sie einen zweiten Frühling.

Sa,
04.11

20:30

So,
05.11

18:00

Mi,
08.11

18:00
Drei iranische Freunde auf einem Roadtrip durch den Süden Frankreichs. Einer von ihnen, Arash, hat den Entschluss gefasst, nach seinem Studium wieder in den Iran zurückzukehren. Seine Freunde wollen ihn davon abhalten, deshalb organisieren sie diese Reise. Da sie die Hoffnung haben, dass Arash sich unterwegs verliebt und in Frankreich bleiben will, soll diese Reise Abschied und zugleich Neuanfang werden.

Mo,
27.11

18:00
70 Jahre nach der Unabhängigkeit Pakistans gilt das Land als Terror-Brutstätte, im Nachbarstaat Indien bedroht Hindu-Fundamentalismus die säkulare Identität. Die pakistanische Regisseurin Sabiha Sumar geht zusammen mit der indischen Bollywood-Schauspielerin Kalki Koechlin der Frage nach, warum sich religiöser Extremismus in beiden Ländern immer mehr verbreitet. Regisseurin anwesend.

Fr,
24.11

20:30

Sa,
25.11

18:00
Die toughe Strafverteidigerin Laila und die lesbische DJane Salma schlagen sich die Nächte in den Clubs von Tel Aviv um die Ohren. Nour, streng gläubige Muslima und Informatikstudentin, wird ihre neue Mitbewohnerin. Drei junge Palästinenserinnen, die beim heiklen Balanceakt zwischen traditionellem und modernen Lebensstil mehr gemeinsam haben als gedacht. Zehn Filmpreise. Hauptdarstellerin anwesend.

Do,
02.11

20:30

Fr,
03.11

18:00

Sa,
04.11

22:15
Catherine hat ihre Tochter nicht aufwachsen sehen, die mittlerweile zehnjährige Alba wurde von ihrer Großmutter aufgezogen. Jetzt ist Catherine zurück und sucht den Kontakt zu ihrer Tochter. Doch für Alba ist sie eine Fremde und so beschließt Catherine, die Kleine auf eine Reise zu entführen. Eine ebenso zarte wie intensive Ballade über die Mutterliebe.

Do,
19.10

19:45

Fr,
20.10

19:45

Sa,
21.10

19:45

So,
22.10

19:45

Di,
24.10

19:45

Mi,
25.10

19:45
30 Jahre nach den Ereignissen des ersten Films fördert ein neuer Blade Runner, der LAPD Polizeibeamte K (Ryan Gosling), ein lange unter Verschluss gehaltenes Geheimnis zu Tage, welches das Potential hat, die noch vorhandenen gesellschaftlichen Strukturen in Chaos zu stürzen. Die Entdeckungen von K führen ihn auf die Suche nach Rick Deckard (Harrison Ford), einem seit 30 Jahren verschwundenen, ehemaligen LAPD Blade Runner.

Do,
19.10

18:15
20:30

Fr,
20.10

18:15
20:30

Sa,
21.10

18:15
20:30

So,
22.10

18:15
20:30

Mo,
23.10

18:15
20:30

Di,
24.10

18:15
20:30

Mi,
25.10

18:15
20:30
Als sich beim Finale in Wimbledon die beiden Tennisspieler Björn Borg und John McEnroe am Netz gegenüberstehen, beginnt ein Match, das bis heute noch zu den spannendsten Netz-Duellen aller Zeiten zählt. Borg gehört bereits - dank harter Arbeit mit Trainer Lennart Bergelin - zur Elite im Profitennis, zudem zählt der smarte Schwede zu den Lieblingen des Publikums. Sein Gegner, der nicht minder talentierte US-Amerikaner McEnroe, fällt öffentlich hingegen eher durch ungezügelte Wutausbrüche auf. Beim legendären Finalspiel auf dem Rasen treffen zwei absolut unterschiedliche Spielernaturen aufeinander, die sich gegenseitig nicht den Hauch eines Vorsprungs gestatten.

Do,
19.10

15:45

Fr,
20.10

15:45

Sa,
21.10

15:45

So,
22.10

13:45
15:45

Mo,
23.10

15:45

Di,
24.10

15:45

Mi,
25.10

15:45
George und Harold machen fast alles gemeinsam. Ob Comics zeichnen, treffen in ihrem geheimen Baumhaus oder in der Schule Streiche spielen: Den beiden Viertklässlern wird so schnell nicht langweilig. Ein Wermutstropfen in Form des fiesen Schuldirektors Mr. Krupp trübt allerdings ihren Alltag, denn der dicke Lehrer hasst alle Kinder. Eines Tages haben die Freunde allerdings eine geniale Idee: Sie werden Mr. Krupp einfach in ihren Lieblings-Comic-Helden Captain Underpants verwandeln...

Mo,
06.11

20:30

Di,
07.11

18:30
Wie schafft man Erinnerung an etwas, das man vergessen wollte? Beim Dreh auf einem Friedhof in der Schweiz überkommt Éric Caravaca große Beklemmung: Hier liegen Kinder begraben. Wie seine kleine Schwester, die mit drei Jahren in Marokko starb. Mit ihr sind seltsamerweise auch alle Geschichten und Fotos verschwunden, die an das Mädchen erinnern könnten. Éric Caravaca begibt sich auf eine spannende Spurensuche und stößt dabei nicht nur auf die Geheimnisse seiner Familie, sondern auf die einer ganzen Generation

Do,
19.10

15:30

Fr,
20.10

15:30

Sa,
21.10

15:30

So,
22.10

13:30
15:30

Mo,
23.10

15:30

Di,
24.10

15:30

Mi,
25.10

15:30
Zweites Sequel zum erfolgreichen Pixar-Franchise, in dem der rote Flitzer Lightning McQueen gegen eine neue Generation von Rennautos antreten muss.

Do,
02.11

20:00
Das junge Paar Armand und Leila haben große Pläne, sie wollen nach New York ziehen und sich der UN anschließen. Aber da haben sie ihre Planung ohne Leilas Bruder gemacht! Mahmoud hat sich nach seinem Jemen-Aufenthalt verändert und ist gar nicht einverstanden mit Leilas Partnerwahl. Um sich sehen zu können, müssen die beiden Liebenden kreativ werden: Als Scheherazade mit Niqab verschleiert trifft sich Armand fortan mit Leila, und das funktioniert. Zu gut, wie beide bemerken, als Mahmoud sich Scheherazade ebenfalls annähern will. Der Eröffnungsfilm der Französischen Filmtage 2017.

Mi,
01.11

19:30
Das junge Paar Armand und Leila haben große Pläne, sie wollen nach New York ziehen und sich der UN anschließen. Aber da haben sie ihre Planung ohne Leilas Bruder gemacht! Mahmoud hat sich nach seinem Jemen-Aufenthalt verändert und ist gar nicht einverstanden mit Leilas Partnerwahl. Um sich sehen zu können, müssen die beiden Liebenden kreativ werden: Als Scheherazade mit Niqab verschleiert trifft sich Armand fortan mit Leila, und das funktioniert. Zu gut, wie beide bemerken, als Mahmoud sich Scheherazade ebenfalls annähern will. Der Eröffnungsfilm der Französischen Filmtage 2017.

Mi,
01.11

19:30
Das junge Paar Armand und Leila haben große Pläne, sie wollen nach New York ziehen und sich der UN anschließen. Aber da haben sie ihre Planung ohne Leilas Bruder gemacht! Mahmoud hat sich nach seinem Jemen-Aufenthalt verändert und ist gar nicht einverstanden mit Leilas Partnerwahl. Um sich sehen zu können, müssen die beiden Liebenden kreativ werden: Als Scheherazade mit Niqab verschleiert trifft sich Armand fortan mit Leila, und das funktioniert. Zu gut, wie beide bemerken, als Mahmoud sich Scheherazade ebenfalls annähern will. Der Eröffnungsfilm der Französischen Filmtage mit vorangehender Live-Übertragung der Eröffnung aus Kino 1.

Mo,
27.11

16:00
In hohem Alter sprechen Esther, Naomi, Hana, Rumia und Soshana das erste Mal mit ihren Kindern über ihre Vergangenheit: Als Mädchen wurden sie an erheblich ältere Männer verheiratet. Eindrücklich schildern sie die Folgen, so jung und unter Zwang Ehefrau und Mutter zu werden. Durch das Teilen des Schmerzes kommen sich Kinder und Mütter näher. Vier Filmpreise.

Di,
28.11

16:00
Die City of Joy im Kongo ist eine Oase für Frauen inmitten eines Landes, wo sexualisierte Gewalt gezielt als Kriegswaffe eingesetzt wird. Ein Rückzugsort, um ohne Tabus über das Erlebte zu sprechen, gemeinsam den Schmerz in Stärke zu verwandeln und zu Lachen. Das Ziel: Sie sollen als Führerinnen in ihre Dörfer zurückkehren und dort frei von Angst leben können. Sieben Filmpreise. Expertin anwesend.

So,
05.11

14:00

Mi,
08.11

10:30
Marseille im Sommer. Die junge Suzanne aus gutbürgerlichem Hause schließt sich einer Gruppe jugendlicher Klippenspringer an. Fasziniert von dem Gefühl der Freiheit und dem Risiko, verliebt sie sich und taucht immer weiter in die Welt einer Jugendgang ein, deren Machenschaften weit über das Klippenspringen hinausgehen. Doch die Realität droht sie einzuholen und die Polizei ist den Jugendlichen immer dicht auf den Fersen.

Sa,
04.11

18:30
Mit einem Führungsposten in der Personalabteilung und mit einem Büro über den Dächern von Paris ist Emilie in jeder Hinsicht ganz oben angekommen. Der Druck ihres Arbeitsalltags ist groß und sie kommt den Anliegen ihrer Angestellten kaum nach. Als sich einer ihrer Mitarbeiter das Leben nimmt, gerät Emilie zwischen die Fronten von Konzernführung und Arbeitsaufsicht. Da sucht sie auf eigene Faust nach einem Ausweg

Di,
07.11

20:15
Verängstigt. Allein. Mittellos. Samia schafft es als einzig Überlebende übers Mittelmeer nach Frankreich. Vor den Unruhen in ihrer Heimat Tunesien geflüchtet, kommt sie zunächst bei ihrem Bekannten Imed in Paris unter. Doch wird es ihr dort schnell zu gefährlich. Auf der Suche nach Unabhängigkeit und Freiheit findet sie schließlich Zuflucht bei Madame Bertaud. Die wohlhabende Witwe gibt Samia Arbeit, Kleidung, zu essen ? und das Gefühl, kein Fremdkörper mehr zu sein. Es entwickelt sich eine ganz besondere Beziehung, in der sich beide die Unterstützung geben, die sie brauchen. Und plötzlich wird auch Imed Teil dieser ungewöhnlichen Konstellation.

So,
05.11

16:15

Mo,
06.11

22:30
Aglaé arbeitet in einem Crashtest-Unternehmen und liebt ihre Arbeit. Nun soll die Fabrik aber nach Indien ausgelagert werden. Ein Schock für Aglaé, der ihre Arbeit alles bedeutet. Anstatt die schlechte Nachricht einfach hinzunehmen, reift in ihr ein Entschluss: Sie wird ihre Arbeit behalten und nach Indien gehen. Zusammen mit zwei Kolleginnen macht sie sich auf eine holprige Reise bis ans andere Ende der Welt.

Di,
28.11

20:30

Mi,
29.11

18:00
Laura ist die einzige Tochter auf einem Bauernhof mitten in der abgelegenen Schweizer Bergwelt, die Sommerferien sind eintönig. Wäre da nicht die unheimliche Sage über das Änziloch, in dem es spukt. Und Thom, ein Stadtjunge, der ihre Faszination für die Felsenschlucht teilt. Ein behutsamer Einblick in das Innenleben der jungen und furchtlosen Protagonistin. Drei Filmpreise. Regisseurin am 28.11. und 29.11. anwesend.

Sa,
25.11

20:30

So,
26.11

18:00
Die 70er Jahre: In Noras kleinbürgerlichem Dorf sind Sex, Drugs & Rock´n Roll kein Thema. Ihr Alltag besteht aus Hausarbeit und der Versorgung ihrer Familie. Als sie sich zunehmend für das Frauenstimmrecht einsetzt, stößt sie im Dorf auf heftigen Widerstand. Warmherzig, klug und mit viel Humor! Mit der Unterstützung von ZONTA Club Tübingen. Schweizer Kandidat für den Oscar 2018. Schweizer Filmpreis für Beste Nebendarstellerin für Rachel Braunschweig. Rachel Braunschweig anwesend.Mit der Unterstützung von ZONTA-Club Tübingen.

Do,
19.10

20:00
Thommi Baake präsentiert in seiner abendfüllenden Super 8 Show eine Mischung, die bis dato einzigartig ist. Ein Potpourri aus skurrilen, schönen, unfreiwillig komischen Filmen aus den 50er bis 80 er Jahren (vom Aufklärungsfilm, B-Movies, über Werbung aus den 60er bis hin zu Lehrfilmen aus den 70er Jahren), äußerst unterhaltsamen Anmoderationen und Zwischenrufen, einem Quiz (Detailfragen zu den Filmen), außergewöhnlichen Preisen (z.B. Bedienungsanleitung eines CD Players auf italienisch oder ein Holzscheit mit Autogramm des Künstlers), originelle Showeinlagen und ein charmantes Zwiegespräch mit dem Publikum. Ein kuscheliger, familiärer Filmabend der besonderen Art. Eintritt 10 Euro, für Studenten ermäßigt 8 Euro.

Fr,
03.11

20:15

So,
05.11

22:15
Die Begegnung zweier junger Frauen auf dem Weg nach Mytilène. Die Griechin Djam, die von ihrem Onkel nach Istanbul geschickt wurde, um ein benötigtes Schiffsmotorteil zu besorgen, und die 19-jährige Avril aus Frankreich, die in die Türkei gekommen ist, um einen freiwilligen Dienst zu absolvieren. Zusammen erleben die beiden eine intensive Erfahrung, voller Musik, Freiheit und wahren Gefühlen.

Do,
02.11

20:15

Fr,
03.11

18:15
Plötzlich steht er vor Camilles Tür. 5 Jahre war Antoine weg und will auf einmal reden. Doch Camille muss auf Geschäftsreise. Weil der Babysitter nicht auftaucht, überlässt sie Antoine kurzerhand die kleine Elsa, zum ersten Mal trifft Antoine auf seine Tochter.

Do,
19.10

17:30
20:15

Fr,
20.10

17:30
20:15

Sa,
21.10

17:30
20:15

So,
22.10

17:30
20:15

Mo,
23.10

17:30
20:15

Di,
24.10

17:30
20:15

Mi,
25.10

17:30
Die beschauliche amerikanische Kleinstadt Derry wird zum Schauplatz unvorstellbarer Verbrechen ? Kinder verschwinden am hellichten Tag. Zurück bleiben nur Körperteile. Was niemand ahnt: Eine dämonische Kreatur treibt ihr Unwesen in der Kanalisation des Ortes, nur einige wenige Kinder haben ?Es? je gesehen ? und überlebt.

Fr,
03.11

18:00

Mi,
08.11

20:00
Aïcha lebt allein mit ihrer Mutter, die den Stiefvater vor Kurzem vor die Tür gesetzt hat. Das 14-jährige Mädchen macht ihrer Mutter große Vorwürfe, denn sie hatte ein sehr enges Verhältnis zu ihm. Dann lernt Aïcha den attraktiven Baz kennen, der doppelt so alt ist wie sie. Für sie ist es Liebe auf den ersten Blick. Und zwar so richtig. Dass Baz ihr nur helfen, aber nicht mehr von ihr will, kann sie nicht verkraften und beschließt: Sie will ihn haben, um jeden Preis.

Mo,
23.10

20:00
Französische Culture-Clash-Komödie um ein schwarzes Paar, das ein weißes Kind adoptiert, und dabei auf ungeahnte Hindernisse stößt. Inklusive 1 Glas Sekt gratis (ab 18).

Mo,
27.11

18:00
Angela Davis ist Feministin, Kommunistin und Ikone der Schwarzen Widerstandsbewegung in Amerika. Diese Kombination ist fatal: In den 70er Jahren gehört Angela zu den zehn meist gesuchten Personen in den USA. In Shola Lynchs Dokumentarfilm spricht sie zum ersten Mal über die Zeit im Gefängnis aber auch über das unglaubliche Gemeinschaftsgefühl einer Revolution. Filmpreis Tribeca.

Do,
19.10

15:30
20:00

Fr,
20.10

15:30
20:00

Sa,
21.10

15:30
20:00

Mo,
23.10

15:30

Di,
24.10

15:30
20:00

Mi,
25.10

15:30
20:00
In einem gemeinsamen Akt zum Schutz der Erde und der Menschheit haben die Regierungen auf der ganzen Welt ein Sicherheitskonzept ausgearbeitet. Um sich vor weiteren Naturkatastrophen zu schützen, wird das Weltklima von einem Satellitennetz überwacht. Doch dann wendet sich die Technik plötzlich gegen die Menschen und eine fieberhafte Suche nach dem Fehler beginnt. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit, denn ein vernichtender Geostorm steht unmittelbar vor dem Ausbruch...

Do,
19.10

17:30

Fr,
20.10

17:30

Sa,
21.10

17:30

So,
22.10

17:30

Mo,
23.10

17:30

Di,
24.10

17:30

Mi,
25.10

17:30
In einem gemeinsamen Akt zum Schutz der Erde und der Menschheit haben die Regierungen auf der ganzen Welt ein Sicherheitskonzept ausgearbeitet. Um sich vor weiteren Naturkatastrophen zu schützen, wird das Weltklima von einem Satellitennetz überwacht. Doch dann wendet sich die Technik plötzlich gegen die Menschen und eine fieberhafte Suche nach dem Fehler beginnt. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit, denn ein vernichtender Geostorm steht unmittelbar vor dem Ausbruch...

So,
26.11

16:00
Fünf Länder, fünf Teenagerinnen, ein Ziel: geschlechterspezifische Gewalt und Diskriminierung zu bekämpfen. Die bewundernswert starken jungen Frauen engagieren sich um Frühehen zu verhindern, Gleichaltrigen Selbstvertrauen und Stärke zu vermitteln und ihnen dabei zu zeigen, dass es sich immer lohnt über die eigenen Grenzen hinaus zu gehen. Mit der Unterstützung von filia. Die Frauenstiftung.

Mi,
29.11

16:00
Maria ist professionelle Squashspielerin und weiß nicht, ob sie sich als Mann oder Frau fühlt. Zwei Umstände, durch die sie und ihre Familie ständigen Morddrohungen ausgesetzt sind. Ihr Zuhause: eine Hochburg der Taliban im Nordwesten Pakistans. Doch mit der großartigen Unterstützung ihres Vaters bietet sie den Taliban die Stirn! Zwei Filmpreise.

Mo,
27.11

16:00
Frauen! Leben! Freiheit! ist der Kampfruf hunderter kurdischer Frauen. Im syrischen Kobane, im türkischen Kurdistan und im irakischen Sindschar sind die Kämpferinnen aktiv und stellen sich dem patriarchalen System und den Terroristen des IS entgegen. Ihr Ziel: eine demokratische Gesellschaft, in der Frauen und Männer die gleichen Rechte haben. Zwei Filmpreise.

Do,
19.10

15:30
20:15

Fr,
20.10

15:30
20:15

Sa,
21.10

15:30
20:15

So,
22.10

15:30
20:15

Mo,
23.10

15:30
20:15

Di,
24.10

15:30
20:15

Mi,
25.10

15:30
20:15
Georges Laurent, der Patriarch der Fabrikantenfamilie aus Calais, ist müde: Seine Tochter Anne führt die Geschäfte an seiner statt, die Familie zerfällt immer mehr und nun sitzt er auch noch im Rollstuhl. Bislang sind aber alle Versuche, seinem Leben ein Ende zu setzen, gescheitert und nun hat auch noch die ebenso zerbrechlich wie intrigant wirkende Enkelin Eve eine Überdosis Pillen geschluckt, woran sie aber nicht gestorben ist. Auf Bitten der Familie redet der Großvater mit dem jungen Mädchen. Im Hinterkopf hat Georges allerdings bereits einen perfiden Plan, wie er Eve für seinen eigenen Tod einspannen kann...

Do,
23.11

18:00
Mit einer als Brille getarnten Kamera begleitet Regisseurin Wang die chinesische Frauenrechtlerin Ye Haiyan. Was mit Protest gegen den sexuellen Missbrauch von Schülerinnen beginnt, endet schnell in totaler Überwachung und Schikane durch die Behörden. Unter größter Anstrengung gelingt es Wang, das Filmmaterial außer Landes zu schmuggeln. Elf Filmpreise. In Kooperation mit der Amnesty International Hochschulgruppe Tübingen.

Sa,
04.11

14:00
Diverse Kurzfilme diverser Regisseurinnen und Regisseure. Kurzfilme für Kinder, ohne Dialoge. Flüchtlinge haben freien Eintritt.

Fr,
24.11

18:00
Jaha, die selbst als Baby beschnitten wurde, entschließt sich nach der Geburt ihrer Tochter das Schweigen über FGM zu brechen und ihre Kultur, ihr Heimatland, dessen Politiker, muslimische Geistliche und nicht zuletzt auch ihre eigene Familie damit zu konfrontieren. Unerschrocken und vehement führt sie einen Kampf, der sie bis vor die UN in New York führt. Aktivistin Rakieta Poyga anwesend.

Fr,
03.11

20:15

Sa,
04.11

18:15
Paula wird buchstäblich vor die Tür gesetzt. Mittellos und nur mit einer Katze als Gefährtin schlägt sie sich in Paris durch. Dabei begegnet sie verschiedenen Menschen und am Ende auch sich selbst. Die kindliche Energie der Protagonistin ist oft anrührend, manchmal mitleidserregend und meistens komisch. Die Bandbreite und Komplexität ihres Charakters machen den Film zu einer emotionalen Entdeckungsreise.

So,
26.11

20:30
Pakistan 1979: Witwe Ayeshas Leben ändert sich grundlegend, als fundamentalistische Islamisten in ihr Dorf kommen und den 17-jährigen Sohn in ihren Bann ziehen. Erinnerungen an die schrecklichen Ereignissen 30 Jahre zuvor bei der Unabhängigkeit Pakistans werden wieder wach und ihr Geheimnis, von dem ihr Sohn nichts ahnt, droht aufzufliegen. 17 Filmpreise, u.a. Goldener Leopard in Locarno. Regisseurin anwesend.

Fr,
20.10

20:15

Sa,
21.10

20:15

So,
22.10

20:15

Mo,
23.10

20:15

Di,
24.10

20:15

Mi,
25.10

20:15
In KINGSMAN - THE GOLDEN CIRCLE müssen sich unsere Helden einer neuen Herausforderung stellen. Als ihre Hauptquartiere zerstört und ihre Welt bedroht werden, führt sie ihre Reise zur Entdeckung einer verbündeten US-Spionageorganisation namens Statesman, die bis in die Tage der Gründung beider Organisationen zurückreicht. In einem neuen Abenteuer, das die Stärke und den Einfallsreichtum der Agenten bis zum Äußersten fordert, verbünden sich die beiden Elite Geheimorganisationen. Sie bekämpfen ihren rücksichtslosen, gemeinsamen Feind, um die Welt zu retten, was für Eggsy langsam zur Gewohnheit wird...

Fr,
03.11

20:30

Sa,
04.11

18:00
Höher, schneller, weiter! Sarahs Alltag besteht aus Schule und Training. In den Wirren der Pubertät soll sie sich auf einen Wettkampf im Eiskunstlauf vorbereiten mit seinen gnadenlosen Ansprüchen. Von ihrer Mutter, die sie coacht, und ihrem Trainer erfährt sie großen Druck, gleichzeitig locken unmoralische Abenteuer mit ihren Freunden. Nacktbilder übers Handy sind da schnell verschickt. Hin- und hergerissen zwischen Spaß und Disziplin, zwischen Jungs, Partys, Alkohol und trainingsintensivem Sport erlebt sie erste Male und Enttäuschungen, bis sie eine Entscheidung trifft.

Fr,
03.11

22:30
Programm 1: Diverse Kurzfilme diverser Regisseurinnen und Regisseure.

Sa,
04.11

22:30
Programm 2: Diverse Kurzfilme diverser Regisseurinnen und Regisseure.

Fr,
03.11

22:30

So,
05.11

22:30
Die Studentin Mariam macht sich mit ihren Kommilitoninnen chic für die Disconacht. Doch der euphorisch begonnene Abend nimmt schnell eine dramatische Wende. Eine Polizeistreife vergewaltigt sie. Beim Versuch, die Vergewaltigung anzuzeigen, gerät Mariam in die Fänge eines von Männern beherrschten Systems. Aber auch wenn es sie an den Rand der Verzweiflung bringt, ist sie nicht bereit aufzugeben.

Do,
02.11

22:15
Eines Abends bekommt der arbeitslose Duval einen anonymen Anruf mit einem vielversprechenden Angebot: Er soll Telefongespräche abhören und diese abtippen. Gegen gutes Geld stellt er keine Fragen. Doch als Duval ansatzweise realisiert, mit wem er es zu tun hat, ist es zu spät.

Mi,
08.11

19:30
Die Karriere des ehemals gefeierten Violinisten Simon ist ins Stocken geraten. Sein neues Projekt: Musikunterricht in einer chaotischen sechsten Klasse eines Pariser Collège. Die Schüler sind wild, laut, unbändig und voller Talent, Letzteres vor allem der krankhaft schüchterne Arnold. Simon erkennt in ihm einen Rohdiamanten, was ihn auf eine ambitionierte Idee bringt. Er will die Klasse dazu bewegen, in der Philharmonie zu spielen. Ein steiniger Weg, an dessen Ende Simon mehr findet, als er je zu hoffen gewagt hat.

Do,
23.11

20:30

Fr,
24.11

18:00
Frisch verliebt und fußballbegeistert: das ist Layla, eine Teenagerin wie viele Andere. Doch die Frustration über Alltags-Rassismus und die Suche nach Zugehörigkeit führen die junge Holländerin in die extremistischen Randgebiete des Islams und sie entfernt sich immer mehr von ihren Grundüberzeugungen und ihrer Heimat. Sechs Filmpreise. Kandidat der Niederlande für den Oscar 2018. Regisseurin anwesend.

So,
05.11

20:15

Di,
07.11

22:30
Erfolgreich plastischer Chirurg für Brandopfer, Ehemann einer intelligenten Frau und Vater eines fleißigen Sohnes. Daheim handwerkelt er herum, ist ein hervorragender Gastgeber sowie Weinkenner und überzeugt mit seiner exquisiten Kochkunst. Louis führt ein perfektes Leben. Zumindest scheint es so. Bis einer seiner Patienten, ein Monster, ihn anzeigt. Dabei hat Louis nichts falsch gemacht. Oder doch? Ganz langsam schleicht sich Angst in seine heile Welt und droht sie zum Einsturz zu bringen. Bis Louis jegliche Kontrolle verliert und sich die Frage stellt, wer das wirkliche Monster ist.

Sa,
04.11

16:00
Der schüchterne Adrien hat es nicht leicht. Seit der Scheidung seiner Eltern steht sein Leben Kopf, und er pendelt zwischen seiner Mutter und seinem Vater. Doch dann wird er sich schmerzhaft einer Wahrheit bewusst, die alles verändern wird, für ihn, aber auch für die ganze Familie. Gleichzeitig spielt der in sich gekehrte Junge bei einem Theaterstück mit, um dem Mädchen, in das er sich verliebt hat, näher zu sein. In einer schwierigen Zeit will er verstehen, was Mut bedeutet.

So,
05.11

20:15

Mo,
06.11

18:15
Ein französisches Bergdorf im Jahr 1852. Als unter Louis Napoléon Bonaparte die Männer der Résistance-Bewegung bei einer Razzia festgenommen werden, müssen Violette und die anderen Frauen monatelang in völliger Isolation leben. Sehnsüchtig warten sie auf die Ankunft eines Mannes und schließen daraufhin einen Pakt: Sobald das Objekt der Begierde auftaucht, gehört es allen.

Fr,
03.11

22:30
Drei Drogendealer werden von einem Motorradfahrer kaltblütig ermordert. Der Täter verlässt den Ort des Gemetzels und findet unter mysterösen Umständen Unterschlupf bei einer Bauernfamilie, die er in Geiselhaft nimmt. Dunkle Mächte sind hinter ihm her, die keinen der Beteiligten unbeschadet lassen werden.

Do,
02.11

18:00
Das Böse im Mönchsgewand. In Burma verbreitet ein angesehener und respektierter buddhistischer Mönch eine hasserfüllte Anti-Islam-Ideologie. Mit der Folge, dass Gewalt und Zerstörung immer größere Ausmaße annehmen.

Do,
23.11

20:30

Sa,
25.11

18:00
Polen, im Winter 1945: die junge Ärztin Mathilde wird heimlich in ein Kloster zu Hilfe gerufen. Was sie dort vorfindet ist erschütternd: sieben Nonnen sind hochschwanger, sie wurden von russischen Soldaten vergewaltigt. Für die gläubigen Frauen wird Mathilde ein Geschenk Gottes und wird zu ihrer einzigen Hoffnung. Basierend auf wahren Begebenheiten.

Fr,
24.11

15:30
Anita und Andrés sind ein Paar. Doch heiraten dürfen sie nicht. Die beiden gehen seit über 40 Jahren auf eine Schule für Menschen mit Down-Syndrom. Endlich möchten sie ein unabhängiges Leben führen, doch die Gesellschaft hat andere Pläne. Ein einfühlsames Porträt über Erwachsene mit Down-Syndrom, die endlich ernst genommen werden wollen. Sechs Filmpreise. Expertin und Betroffene anwesend.

Mo,
27.11

20:30

Mi,
29.11

18:00
Sarah fühlt sich von ihrem abwesenden Mann im Stich gelassen und als junge Mutter manchmal überfordert. Bei einem Roadtrip mit Mindy kann sie endlich wieder lachen und loslassen. Ein Abend mit geteilten Erinnerungen und Geständnissen führt zu dem, was in Blicken und Gesten schon immer präsent war. Drei Jahre später ist Sarah auf dem Weg zu Mindys Hochzeit... Nominiert für Grand Jury Prize Sundance 2016.

Di,
31.10

17:00
Der Lebensweg des Rebellen und Reformators Martin Luther wurde 1927/28 in einer unabhängigen Großproduktion auf die Leinwand gebracht. Unverkennbar ist hier die Handschrift des Schriftstellers Hans Kyser, der die Vorlage zu Murnaus Faust schrieb und Luthers Biographie als Film der deutschen Reformation inszenierte. Klavierbegleitung durch Hans Jörg Lund.

Di,
07.11

20:00
Ein Schreibworkshop im sommerlichen La Ciotat: Die erfolgreiche Schriftstellerin Olivia begleitet eine Gruppe Jugendlicher bei der Aufgabe, einen Kriminalroman zu schreiben. Vor dem nostalgischen Hintergrund La Ciotats bekommt das Projekt eine Eigendynamik, die Olivia ebenso sehr fasziniert wie ängstigt.

Do,
02.11

22:30
1976. Nach ihrer gescheiterten Ehe kehrt Agnès Le Roux aus Afrika zurück. Ihre Mutter, Renée, ist Inhaberin des Casinos Le Palais de la Méditerranée in Nizza. Agnès verliebt sich unsterblich in Maurice Agnelet, zweite Hand der Mutter. Als Maurice bei Renée in Ungnade fällt, fädelt er einen Handel zwischen dem zwielichtigen Chef des Casinos und Agnès ein. 1977 verschwindet sie in Toussaint spurlos. Überzeugt von der Schuld Maurice Agnelets kämpft Agnès Mutter 30 Jahre später immer noch um die Auflösung des Falls

Mo,
06.11

20:30
Der Präsident eines fiktiven, an Rohstoffen reichen afrikanischen Landes will es nicht länger hinnehmen, dass nur westliche Unternehmen davon profitieren. Unter großem Jubel der Bevölkerung verkündet er die Nationalisierung der Gold- und Diamantenminen. Die Reaktion des Westens lässt nicht lange auf sich warten. Doch der Präsident widersteht einem verlockenden Bestechungsangebot. Angeheuerte Söldner beginnen das Land zu destabilisieren und gekaufte Medien setzen Gerüchte über den Präsidenten in Umlauf. Doch eine junge, unbestechliche Journalistin öffnet dem amtierenden Präsidenten die Augen.

Mo,
06.11

22:30
Die schüchterne Lehrerin Madame Géquil ist in den Augen ihrer Schüler eine Lachnummer, bis sie eines Nachts während eines Experiments vom Blitz getroffen wird, und danach ist nichts wie bisher. Angesichts der Verwandlung der scheuen Pädagogin in Madame Hyde bleibt den Schülern das Lachen im Halse stecken.

Do,
19.10

15:30

Fr,
20.10

15:30

Sa,
21.10

15:30

So,
22.10

15:30

Mo,
23.10

15:30

Di,
24.10

15:30

Mi,
25.10

15:30
Matto Barfuss ist Kunstmaler und Fotograf und wurde als Tierschützer, Tierfilmer und Autor bekannt. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im östlichen und südlichen Afrika. Er ist UNESCO Fotopreisträger und UN-Botschafter für biologische Vielfalt. Zwischen 1996 bis 2002 lebte er in Tansania über 25 Wochen lang mit einer wilden Gepardenfamilie zusammen. Seine Berichte über diese Zeit und seine Bildbände machten den Autor einer breiten Öffentlichkeit als der »Gepardenmann« bekannt. 2013 traf Matto die Gepardin Maleika. Ein Jahr darauf schenkte sie sechs Babys das Leben und kämpfte hautnah vor Mattos Kamera für deren Überleben. In drei Jahren entstand eine der berührendsten Geschichten, die die Natur je erzählte.Der Film zeigt die mittlerweile weltweit berühmte Gepardin bei der Aufzucht ihrer Jungen. Mit großer Liebe und beeindruckenden Opfern gelingt es ihr, die Gepardenkinder groß zu ziehen. Die Natur ist unerbittlich. Doch nichts ist stärker als die bedingungslose Liebe der Katzenmutter und der Wille und Drang der Kleinen, einmal ebenso groß und stark zu werden wie ihre Mutter. So nah dran ist man selten. Dazu atemberaubende Naturaufnahmen. MALEIKA ist ein Kinoerlebnis für die ganze Familie.

Do,
23.11

16:00
Ausgestattet mit ihrer Polizeiuniform, ihrer Gucci-Brille und der kleinen Lederhandtasche kämpft Mama Colonel tagtäglich als Leiterin einer Polizeieinheit für den Schutz von Frauen und Kindern im Kongo. In einem Land, das von jahrzehntelangem Bürgerkrieg zerstört wurde, hört sie die Stimmen der Opfer. Acht Filmpreise, u.a. Berlinale.

Do,
02.11

18:00
Polizei-Kommandantin Honorine Munyote ist nicht dazu bereit, die teils dramatischen Verletzungen von Menschenrechten im Kongo hinzunehmen, nicht in der eigenen Truppe und nicht in der Justiz. Auch wehrt sich Maman Colonel dagegen, dass Betroffene durch ihr Schweigen die allgegenwärtige Kriminalität als schicksalhaft hinnehmen. Durch ihr resolutes Durchgreifen verschafft sich die Polizistin Respekt...

So,
05.11

22:30
Wach auf, Kid, bevor es zu spät ist! Seit Gangsterboss Darkie diese Warnung ausgesprochen hat, wird Vincent von innerer Unruhe und Angst zerfressen. Weil er mit seinen Kumpels von Darkies Marihuanafeld geklaut hat, soll er bis Ende der Woche 10.000 Dollar auftreiben. In seiner Not wendet sich Vincent an seinen Bruder. Michel arbeitet jedoch für Darkie und gerät in einen gefährlichen Kampf zwischen den Fronten.

Sa,
28.04

19:00
Cendrillon ist eine Märchenoper in vier Akten von Jules Massenet. Das Libretto stammt von Henri Cain und basiert auf dem Märchen Cendrillon ou la Petite Pantoufle de verre (Aschenputtel oder der kleine Glasschuh) von Charles Perrault. Die Uraufführung fand am 24. Mai 1899 an der Opéra-Comique in Paris statt. Massenet allerdings interessierte sich nicht sonderlich für die komische Seite des Werkes, also für die missratenen Halbschwestern oder die eitle Stiefmutter. Stattdessen faszinierte ihn das Märchenhafte, Poetische an dem Stoff. Geister und Feen treten in Ballettszenen auf und verhelfen Cendrillon letztendlich zu ihrem Liebesglück.

Sa,
31.03

19:00
Zwei Verliebte Männer testen in der Oper Cosi fan tutte die Treue ihrer Angebeteten. Mit einem Partnertausch haben sie nicht gerechnet. Das amüsiert die Drahtzieher. Kaiser Joseph II. erteilte Mozart den Auftrag für die 1790 in Wien uraufgeführte Oper, deren Musik samt Libretto von Lorenzo da Ponte aus einem Spiel Ernst macht. Wer liebt wen im Spiel um Treue und Lust? Die Männer ihre Frauen, obwohl diese durch jede Liebesprobe rasseln? Die Frauen ihre Männer, weil sie deren lachhafte Verführungskünste und Maskeraden von Anfang an durchschauen? Keiner keinen oder alle alle?

Sa,
24.02

18:30
Eine Oper in vier Bildern, komponiert von Giacomo Puccini. Das Libretto wurde von Luigi Illica und Giuseppe Giacosa nach dem Roman Les scènes de la vie de bohème von Henri Murger verfasst. Die Uraufführung fand 1896 im Teatro Regio in Turin unter Arturo Toscanini statt. Puccinis Meisterwerk steht in Inhalt und Form nach dem Verismo nahe: Es geht um Leben, Leiden und Lieben von gewöhnlichen Menschen. Das ist wohl auch der Grund, warum es Puccini mit seiner Oper gelungen ist, das Publikum zu verzaubern. Jeder kann in das Stück eintauchen und am alltäglichen Leben, den Sorgen und der Liebe der Darsteller teilhaben. Das geschieht erfahrungsgemäß nicht ganz ohne Tränen.

Sa,
14.04

18:30
Luisa Miller erzählt die tragische Geschichte zweier Liebenden, die sich am Schluss gegenseitig vergiften. Verdi setzte dieses effektvolle Drama um nach der Vorlage Kabale und Liebe von Friedrich von Schiller.

Sa,
10.02

18:00
Komische Oper in zwei Akten von Gaetano Donizetti. Libretto von Felice Romani. Die Uraufführung im Jahre 1832 wurde zu einem der größten Erfolge in Donizettis Karriere. Mit dem Starensemble der Met ist eine Fortsetzung dieses Erfolges garantiert.

Sa,
10.03

19:00
Semiramide ist eine Opera seria (Originalbezeichnung: melo-dramma tragico) in zwei Akten von Gioachino Rossini (Musik) mit einem Libretto von Gaetano Rossi. Sie wurde am 3. Februar 1823 im Teatro La Fenice in Venedig uraufgeführt und ist Rossinis letzte für Italien komponierte Oper. Die Titelrolle schrieb Rossini für seine Frau Isabella Colbran. Semiramide wird von den Schatten ihrer Vergangenheit verfolgt: Gemeinsam mit ihrem Geliebten Assur hatte sie einst ihren Ehemann, König Nino, ermordet. Von einer Heirat mit Arsace erhofft sie sich Seelenfrieden, doch Arsace liebt nicht nur eine andere, er ist auch Semiramides und Ninos tot geglaubter Sohn. Dieser sieht sich vor die Entscheidung gestellt: Soll er den Tod des Vaters rächen und dadurch zum Muttermörder werden?

Sa,
18.11

19:00
Vorlage für diese Oper: ein Film von Luis Bunuel. Der britische Komponist Thomas Ades hat den Stoff kongenial in Musik übersetzt und sein Werk auch selbst dirigiert. Mit der Erfolgsproduktion der Salzburger Festspiele 2016, The Exterminating Angel, präsentiert die Met allen Klassikfans eine Rarität. Ein surreales Bühnenstück, das die Geschichte einer nie enden wollenden Dinner Party erzählt.

Sa,
27.01

19:00
Tosca ist eine Oper in drei Akten, komponiert von Giacomo Puccini. Das Libretto schrieben Giuseppe Giacosa und Luigi Illica nach dem Drama La Tosca von Victorien Sardou. Die Uraufführung fand am 14. Januar 1900 im Teatro Costanzi in Rom, dem heutigen Teatro dell?Opera di Roma, unter Dirigent Leopoldo Mugnone statt. Tosca ist seit ihrer Uraufführung fester Bestandteil des Opernrepertoires und gehört zu den fünf weltweit am häufigsten gespielten Opern. Wie ein Thriller fesselt die Geschichte von der ersten Sekunde an. Vor dem Hintergrund von Napoleon Bonapartes Invasion in Italien im Jahr 1800 und den Auseinandersetzungen zwischen Republikanern und Royalisten entspinnt sich eine verhängnisvolle Dreiecksgeschichte um Sex, Religion und Theater.

Do,
23.11

16:00
Frauen in Sommerkleidern und Flip Flops tummeln sich vor dem Krankenhaus in Manila, eine der größten Geburtenstationen weltweit. Ein Rettungsanker für werdende Mütter, die größtenteils aus ärmsten Verhältnissen stammen. Tagtäglich werden hier bis zu 100 Babys geboren. Die Hebammen vollführen dabei logistische Höchstleistungen, beruhigen und klären auf. Special Jury Award Sundance 2017.

Di,
07.11

10:30
Zahira ist 18 Jahre alt und lebt in einer pakistanischen Familie mitten in Belgien. Als sie unerwartet schwanger wird, verlangen ihre Eltern eine Abtreibung. Das junge Mädchen versucht, eine eigene Entscheidung zu treffen. Währenddessen bemühen sich ihre Eltern, Tradition, gesellschaftliche Norm und eine sichere Zukunft für ihre Tochter in Einklang zu bringen. Da wagt Zahira den Spagat zwischen nächtlichen Partys und Skype-Gesprächen mit potentiellen Ehemännern in Pakistan.

So,
05.11

16:30

Mi,
08.11

18:15
Ein außergewöhnliches Porträt über den afghanischen Filmemacher Salim Shaheen. Als lebende Legende und Kultfigur gewährt er einen Blick hinter die Kulissen, in seine Passion, den Krieg und die Kunst. Gerade arbeitet er zusammen mit seinem exzentrischen Team an seinem 111. Film in einem Land, in dem seit 30 Jahren ein erbarmungsloser Krieg tobt.

Sa,
21.10

22:45

Mo,
23.10

19:45
A young blade runner s discovery of a long-buried secret leads him to track down former blade runner Rick Deckard, who s been missing for thirty years.

Mi,
25.10

20:15
A group of bullied kids band together when a shapeshifting demon, taking the appearance of a clown, begins hunting children.

So,
05.11

18:00

Di,
07.11

22:15
Ein kleines Mädchen, ein übermütiger Teenager, eine leidenschaftliche, junge Frau und eine werdende Mutter. Vier Porträts, die unterschiedlicher nicht sein könnten, und doch haben sie etwas gemeinsam: Es geht um ein und dieselbe Person. Der Film entfaltet das facettenreiche Bild einer Frau, die sich in scheinbarer Sicherheit vor ihrer dunklen Vergangenheit glaubt.

Sa,
04.11

20:30
Die Welt des sonst so unerschütterlichen Erwan gerät ins Wanken, als er erfährt, dass sein biologischer Vater nicht der ist, der ihn großgezogen hat. Er macht sich auf die Suche und findet tatsächlich seinen wahren Vater. Schnell stellt sich ein besonderes Verhältnis zwischen den beiden ein. Und da Glück selten allein kommt, erscheint bald eine mysteriöse Anna. Als Minenentschärfer kennt er sich normalerweise mit explosivem Material aus, doch als er erfährt, wer Anna wirklich ist, platzt eine Bombe.

Do,
23.11

18:00
Sie sind jung, laut und tätowiert: Mit ihren schwarzen Bandanas um den Mund gebunden radeln die Ovarian Psycos nachts durch die unsicheren Straßen der Eastside von LA. Sie sind eine Gemeinschaft von Women of Color, die Rassismus und Gewalt gegen Frauen den Kampf ansagt und allen einen Platz bietet, die sich nirgendwo zugehörig fühlen. Zwei Filmpreise. In Kooperation mit dem d.a.i.

So,
26.11

18:00
Die täglichen Gebete und der Marktbesuch am Montag, daraus bestand Wardas Leben seit sie von Marokko nach Belgien kam. Das ändert sich schlagartig mit der Anmeldung zu einem Alphabetisierungskurs. Dort lernt sie Gleichgesinnte kennen und gemeinsam erkunden die unternehmungslustigen Seniorinnen voller Entdeckungslust die unbekannte Welt und erleben dabei urkomische Momente! First Film Award, Marseille. Tata Milouda anwesend.

Mo,
06.11

20:00

Mi,
08.11

10:00
Für Benjamin ändert sich nach einem Unfall alles. Er ist vom Hals an abwärts gelähmt und mühsam muss er vieles neu lernen. In einem Reha-Zentrum trifft er auf Gleichaltrige mit ähnlichem Schicksal. Auch ein Mädchen ist dabei, doch alles ist schwierig. Essen, laufen, das jetzige Leben akzeptieren, eine Herausforderung nach der anderen für die jungen Erwachsenen.

Mi,
22.11

19:30

Mo,
27.11

20:30
Duszeijko lebt zurückgezogen an der polnisch-tschechischen Grenze. Die verschroben-charismatische Tierschützerin legt sich unbeirrbar mit den örtlichen Jägern an. Eines Tages sind ihre Hunde verschwunden. Kurz darauf wird ihr Nachbar tot aufgefunden, der Beginn einer mysteriösen Mordserie. Schlägt die Natur zurück? Feministischer Öko-Thriller von Agnieszka Holland (House of Cards). Silberner Bär Berlinale. Polens Kandidat für den Oscar 2018. Der Eröffnungsfilm des Filmfestes Frauenwelten 2017.

Sa,
04.11

16:00
Florence ist mit Leib und Seele Grundschullehrerin und setzt sich tagtäglich für ihre Schüler ein. Als der Problemschüler Sasha ausfällig wird, will sie nicht tatenlos zusehen. Sie erfährt, dass seine Eltern ihn allein gelassen hat und hilft ihm. Dabei setzt sie einiges aufs Spiel, sogar die Beziehung zu ihrem eigenen Sohn.

Sa,
04.11

14:30
Olivier Higgins und Mélanie Carrier machen eine Fahrradtour quer durch Québec. Mit dem Ziel, die komplexe Beziehung zwischen Neo-Québecer und der indigenen Bevölkerung besser zu verstehen. Auf ihrer Reise suchen sie den Dialog mit beiden Seiten. Dabei stoßen sie auf beeindruckende Geschichten, auf eine tief gespaltene Gesellschaft und auf die Frage: Was macht eigentlich Identität aus? Voller Teilnahme dokumentieren die beiden Filmemacher ihre Expedition, um ein Volk zu Wort kommen zu lassen, das lange geschwiegen hat.

Fr,
24.11

20:30

Di,
28.11

20:30
Jelena sitzt am Esstisch ihrer trostlosen Wohnung. Vor ihr liegt eine Pistole. Sie will Ende der Woche sterben, wenn sich der Todestag ihres Ehemanns jährt. Sieben Tage hat sie, um alles geregelt zu hinterlassen, doch die serbische Bürokratie macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Mit viel schwarzem Humor. Sechs Filmpreise. Serbiens Kandidat für den Oscar 2018.

Di,
28.11

18:00
Kurz nach der Verlobung von Pero und Reko wird ihr jesidisches Dorf von Terroristen des Islamischen Staates überfallen. Reko spürt seine Geliebte auf, die entführt und versklavt wurde. Doch als die schwer traumatisierte junge Frau zu ihrer Familie zurückkehrt, ist alles anders und die Beziehung der beiden wird auf eine harte Probe gestellt. Sieben Filmpreise. Iraks Kandidat für den Oscar 2018. Expertinnen anwesend.

Fr,
24.11

16:00
Huang weiß nur wenig über ihre Mutter, die lieber Zeit mit Glücksspiel verbringt, als mit ihren Töchtern. Wie schwer sie es durch ihre Homosexualität, die arrangierte Ehe und später als alleinerziehende Mutter hatte, offenbart sich zögernd in intimen Gesprächen. Ein berührendes Porträt einer Mutter-Tochter-Beziehung. Teddy-Award Berlinale, Taiwans Kandidat für den Oscar 2018.

Mo,
06.11

17:45

Di,
07.11

22:15
In seinen Zwanzigern drehte er mit Leonardo DiCaprio The Beach, doch nun ist Guillaume Canet 43 und soll den Papi einer 20-jährigen Jungschauspielerin mimen. Während Ehefrau Marion Cotillard den Familienalltag meistert und den César nach Hause bringt, beschließt Guillaume, sein Leben wieder zu rocken, innerlich wie äußerlich.

Sa,
25.11

20:30

Mi,
29.11

20:30
Schweden, 1930er Jahre: Die 14-jährige Samin Elle Marja wird in ein Kultivierungsprogramm gezwungen. Ihr wird die schwedische Sprache und Kultur indoktriniert und gleichzeitig schmerzhaft klar gemacht, dass sie nie zu dieser gehören wird. Um eine höhere Schule besuchen zu können, entscheidet sie sich, ihre Herkunft und Familie zu verleugnen... 21 Filmpreise.

Di,
28.11

16:00
Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere holt Ahang, junge Filmemacherin aus Stockholm, die Angst ein. Sie dokumentiert die auftretenden Panikattacken, gibt mutig Einblicke in ihren Alltag zwischen Depression und Notfallkit und begibt sich auf die Suche nach dem Warum. Diese führt sie zu ihrer eigenen Familiengeschichte und der Flucht aus dem Iran nach Schweden... Drei Filmpreise.

Sa,
21.10

23:00
Gezeigt wird in der Sneak Preview ein Überraschungsfilm vor seinem Deutschen Bundesstart. Vom koreanischen Thriller bis zum belgischen Roadmovie oder zur spanischen Komödie ist alles drin. Wir haben zu jeder Sneak Preview 8 Freikarten zu vergeben: 4 Freikarten gehen per Verlosung an die Gäste, die vier anderen versuchen wir, wann immer möglich, mit einem kleinen Quiz an Mann oder Frau zu bringen. Wir wünschen viel Vergnügen.

Sa,
25.11

15:30
Mama, ich bin wieder schwanger. Stefanie erzählt ihrer Mutter viel, aber was weiß sie eigentlich von ihrer Mutter? Über manche Dinge fällt es schwer zu sprechen, vor allem beim Thema Abtreibung. Lang verschwiegene Familiengeheimnisse werden gelüftet: Drei Generationen, drei Wege damit umzugehen und eine Familie, die sich am Ende gegenseitig die Hand hält. Expertin anwesend.

Mi,
13.12

23:59
Auf faszinierende und unerwartete Weise setzt Star Wars: Die letzten Jedi die Handlung aus Star Wars: Das Erwachen der Macht fort. Im neuen epischen Abenteuer der Skywalker-Saga werden uralte Mysterien der Macht entschlüsselt und erschütternde Enthüllungen aus der Vergangenheit kommen ans Tageslicht.

So,
19.11

18:00
Bruno Schulz, der weltweit hochgeachtete polnisch-jüdische Schriftsteller (in 26 Sprachen übersetzt) und Maler hat unter dem Schrecken der deutschen Besatzung 1941/42 in der galizischen Stadt Drohobycz, um sein Leben zu retten, in der von dem Wiener SS-Führer Felix Landau okkupierten Villa Wandfresken für dessen Kinder gemalt. Am 19. November 1942 ist Bruno Schulz von der SS erschossen worden. Diese Wandbilder sind nach dem Ende des II. Weltkriegs trotz intensiver Suche nicht wieder gefunden worden. Am 9. Februar 2001, hat das Filmteam des Dokumentarfilmers Benjamin Geissler die lange verschollen geglaubten Bilder wiederentdeckt...

Sa,
04.11

14:15
Deine Haut so zart, dein Wille so eisern. Der Zuschauer wird Zeuge eines Universums, in dem der Körper nicht Mittel zum Zweck, sondern Maßstab seiner selbst ist. Sechs Leistungssportler, unablässig beschäftigt mit ihrer Selbstoptimierung. Bodybuilder, Wrestler, alle bereiten sich konsequent auf einen Wettkampf vor, befolgen minutiös einen ausgeklügelten Trainingsplan und halten sich an eine Wettkampfdiät. In asketischer Disziplin streben sie alle etwas Größeres, Höheres an.

Mi,
29.11

16:00
Grandma Gil, Grandma Cao und Grandma Adela aus Korea, China und von den Philippinen haben Ähnliches durchlebt: Sie wurden während des Zweiten Weltkriegs vom japanischen Militär als Trostfrauen zwangsprostituiert. Die Lebensgeschichte von drei starken Frauen, die ihr Leben lang auf eine Entschuldigung der japanischen Regierung warten. Fünf Filmpreise.

Di,
28.11

18:00
Hissa Hilal ist die erste Frau, die das Finale von Saudi-Arabiens beliebtester Castingshow Million?s Poet erreicht. Mit kraftvoller Stimme rezitiert sie vor 75 Millionen ZuschauerInnen ihre Gedichte, in denen sie gezielt Terror, Fundamentalismus und die Unterdrückung von Frauen in ihrem Land anprangert. Ein Skandal, der sie über Nacht weltweit bekannt macht.

Do,
19.10

15:30

Fr,
20.10

15:30
17:30

Sa,
21.10

15:30
17:30

So,
22.10

15:30
17:30

Mo,
23.10

15:30
17:30

Di,
24.10

15:30
17:30

Mi,
25.10

15:30
17:30
Christian (Claes Bang) ist der smarte Kurator eines der größten Museen in Stockholm. Die nächste spektakuläre Ausstellung, die er vorbereitet, ist "The Square". Es handelt sich um einen Platz, der als moralische Schutzzone fungieren und das schwindende Vertrauen in die Gemeinschaft hinterfragen soll. Doch wie bei den meisten modernen Menschen ist es auch bei Christian nicht weit hin mit diesem Vertrauen - auch er verriegelt die Tür seines stylischen Apartments und würde seinen Tesla nicht unbeaufsichtigt in einer zwielichtigen Gegend parken. Als Christian ausgeraubt wird und ihm kurz darauf die provokante Medienkampagne zu "The Square" um die Ohren fliegt, gerät sein eigenes Selbstverständnis und das gegenüber der Gesellschaft schwer ins Wanken.

So,
26.11

20:30

Mi,
29.11

20:30
Der ruhige Alltag einer jüdischen Gemeinde wird erschüttert, als der Frauenbalkon der Synagoge einstürzt. Die Hoffnung kommt in Person eines jungen charismatischen Rabbis, der sich ihrer annimmt. Doch seine extrem orthodoxe, frauenfeindliche Glaubensauffassung spaltet die Gemeinde immer mehr, das lassen sich die Frauen nicht gefallen! Der humorvolle Kinoerfolg aus Israel. Zwei Filmpreise.

So,
05.11

20:15

Mi,
08.11

20:15
Die Künstlerin Isabelle lebt in Paris, in Scheidung und in ständiger Unsicherheit darüber, was sie möchte. Von den Männern jedenfalls, mit denen sie ins Bett geht, ist sie regelmäßig enttäuscht. Keine romantische Komödie hat Claire Denis, die Grande Dame des französischen Kinos, da inszeniert, eher eine Reise in die Weiblichkeit, in die weibliche Sexualität und Sehnsucht. Für den präzisen und bissigen Humor der Dialoge ist die Schriftstellerin Christine Angot verantwortlich. Juliette Binoche ist auf der Suche nach der wahren Liebe; Gérard Depardieu kommt spät, aber gewaltig.

So,
05.11

15:45
1819: Die junge, wohlbehütete Landadelige Jeanne heiratet den gutaussehenden, aber mittellosen Julien. Ein Traum geht in Erfüllung und das Glück scheint vollkommen. Doch sehr schnell bricht die Idylle zusammen: Julien ist geizig, unsensibel und nie zu Hause. Die einst so fröhliche Jeanne beginnt in dem kalten Haus ohne elterliche Fürsorge, Freunde und ihrem Garten zu vereinsamen. Als sie Julien dann auch noch mit ihrem Dienstmädchen erwischt, bricht ihre Welt völlig zusammen. Ihm zu vergeben, kann sie nur scheinbar aus ihrer Tragödie befreien.

Do,
19.10

17:45

Fr,
20.10

17:45

Sa,
21.10

17:45

So,
22.10

17:45

Mo,
23.10

17:45

Di,
24.10

17:45

Mi,
25.10

17:45
In ihren späteren Jahren schließt Königin Victoria eine höchst ungewöhnliche Freundschaft, die gar nicht zu ihrer sonst stets um strenge Etikette bemühte Art zu passen scheint. In Abdul Karim, einem jungen Schreiber, der aus Indien angereist war, um an ihrem Goldenen Jubiläum teilzunehmen, findet die Königin einen Seelenverwandten, der ihr dabei hilft, dem engen Käfig der Konventionen zu entkommen. Das gefällt am Hof nicht jedem...

Mo,
06.11

22:15
Abdelkader arbeitet als Wachmann in einem Einkaufszentrum und seine Frau Malika als Hausmädchen. Sie leben in Meknès, einer der vier Königsstädte Marokkos. Sie sind jung verheiratet und sehnen sich danach, endlich von zu Hause auszuziehen und einen eigenen Hausstand zu gründen. Abdelkader greift bei seiner Arbeit streng durch, doch eines Tages geht er zu weit. Und plötzlich steht das Leben des jungen Paares auf dem Kopf.

So,
05.11

14:15

Di,
07.11

10:00
Der 13-jährige Ady macht, was er will, und tanzt seinem Vater auf der Nase herum. Als dieser nicht mehr weiterweiß, schickt er Ady in seine Heimat nach Burkina Faso. Dort vertraut er den pubertierenden Sohn seinem strengen Onkel an, der ihn auf den richtigen Weg führen soll. Im afrikanischen Dorf, bei archaischen Fischern, soll er zum Mann werden. Doch noch glaubt der Teenager sich in Ferien.

Do,
19.10

17:30

Fr,
20.10

17:30

Sa,
21.10

17:30
22:30

So,
22.10

17:30

Mo,
23.10

17:30

Di,
24.10

17:30

Mi,
25.10

17:30
In einer nicht fernen Zukunft schreibt die Regierung aufgrund der Überbevölkerung und der damit einhergehenden Hungersnot eine rigorose Ein-Kind-Politik vor. Zu dieser Zeit führen sieben identische Schwestern, die vom Kindervermittlungsbüro verfolgt werden, eine versteckte Existenz, indem sie vorgeben, eine einzelne Person zu sein. Ihr Großvater, der sie aufgezogen hat, gab den Mädchen die Namen Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag und erlaubte jeder, an einem Tag in der Woche das Haus zu verlassen. Doch eines Tages kehrt Montag nicht zurück...

Sa,
25.11

16:00
I have no interest in marriage. All I want is to graduate. Eine Mädchenschule in der Provinz Kabul gibt der Siebtklässlerin Pashtana und über 400 anderen Mädchen die Chance auf Bildung. Das Ziel der Gründerin Razia Jan: unabhängige, starke Frauen auszubilden, die als Vorbilder Hoffnung in das zerstörte Afghanistan tragen. Drei Filmpreise.